Corporate News: Rekordergebnis im ersten Halbjahr 2019 und Bestätigung des Ausblicks für das Gesamtjahr 2019

Waalre, den 29. August 2019 – Die Navigator Equity Solution SE gibt hiermit ihre Halbjahresfinanzzahlen zum 30. Juni 2019 bekannt.

In der ersten Hälfte des Geschäftsjahres 2019 sind die Konzernumsatzerlöse der Navigator Equity Solutions SE deutlich auf € 5,4 Mio. (Vorjahr: € 11,2 Mio.) gesunken. Dies ist im Wesentlichen auf die Dekonsolidierung der IT Competence Group SE zurückzuführen. Das Ergebnis ist wiederum wesentlich durch den Teilverkauf von 51% an der IT Competence Group SE und weiter durch den Verkauf der verbleibenden 20% an der ACON Actienbank AG und die komplette Veräußerung der Beteiligung an der Luyanta AG geprägt. Das Ergebnis vor Steuern erhöhte sich signifikant auf € 3,3 Mio. (Vorjahr: € 0,3 Mio.). Das Ergebnis nach Steuern entwickelte sich ebenfalls deutlich positiv auf € 3,2 Mio. (Vorjahr: € 0,2 Mio.).

Zum 30. Juni 2019 belief sich die Bilanzsumme der Navigator Equity Solutions SE auf € 15,78 Mio. (31.12.2018: € 13,82 Mio.). Das Konzernanlagevermögen lag zum Bilanzstichtag bei € 5.12 Mio. (2018: € 3,94 Mio.). Das Umlaufvermögen erhöhte sich von € 9,88 Mio. zum 31.12.2018 auf € 10.67 Mio. zum 30.06.2019. Das Eigenkapital erhöhte sich auf € 13,88 Mio. (31.12.2018: € 8,31 Mio.). Die Eigenkapitalquote der Navigator Equity Solutions SE betrug zum 30.06.2019 rund 88%.

Der Halbjahresbericht für das erste Halbjahr 2019 wird in der ersten Septemberhälfte 2019 auf der Webseite www.navigator-equity.com veröffentlicht. Dort sind auch weitere Informationen über die Navigator Equity Solutions SE abrufbar.

Strategische Ausrichtung am Net Asset Value (NAV)

Zukünftig wird die Navigator Equity Solutions SE als Beteiligungsgesellschaft mit Orientierung am NAV geführt. Der aktuelle Nettowert der von der Gesellschaft gehaltenen Vermögenswerte beträgt rund EUR 13,5 Mio. Bei aktuell 4.579.341 ausstehenden Aktien beträgt der NAV der Gesellschaft dementsprechend rund EUR 3,00 pro Aktie. Der derzeitige Abschlag zum Börsenkurs beträgt rund rund 40%. Da die derzeitigen Vermögenswerte der Gesellschaft größtenteils aus liquiden Mitteln, Wertpapieren und einer Immobilie in Dublin bestehen, gilt es aus Sicht des Managements der Navigator Equity Solutions SE diese Diskrepanz zwischen Börsenkurs und Net Asset Value der Gesellschaft zu schließen. Die Gesellschaft prüft derzeit unterschiedliche Optionen. Hierzu gehören neben der Einziehung der bestehenden eigenen Aktien, die Durchführung eines freiwilligen Rückkaufangebotes, die Durchführung eines Aktienrückkaufs über die Börse, Gespräche mit strategischen Investoren und die Prüfung der Ausschüttung einer Sonderdividende und/oder einer Sachdividende.  

Ausblick Gesamtjahr 2019

Aufgrund des äußerst erfolgreichen ersten Halbjahr 2019 ist bereits jetzt schon absehbar, dass das Geschäftsjahr 2019 bei einem stabilen Kapitalmarktumfeld mit einem Ergebnis von über € 3 Mio. das erfolgreichste der Navigator Equity Solutions SE sein wird. Abhängig vom Zeitpunkt der Veräußerung der restlichen 22% der IT Competence Group SE wird für die Folgejahre ein zusätzlicher Ergebniseffekt zwischen € 2 Mio. bis € 3,6 Mio. erzielt. Diese solide Finanzbasis erleichtert es die operative Neuausrichtung der Navigator Equity Solutions SE in den nächsten Monaten voran zu treiben. Dabei steht die Erhöhung des NAV pro Aktie im Vordergrund. Der Fokus für die nächsten Monate liegt allerdings ganz klar auf der Reduzierung des Abschlages des Börsenkurses auf den aktuellen NAV.       

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte unser Investor Relations Team direkt:

Navigator Equity Solutions SE
Investor Relations

t.: +49 89-244118-223

f.: +49 89-244118-310

info@navigator-equity.com