15.03.2016

Corporate News: Navigator Equity Solutions SE berichtet über Geschäftsverlauf in 2015 und gibt aktuelle Entwicklungen aus den Beteiligungen bekannt.

Waalre, den 14. März 2016 – Auf Basis der vorläufigen Zahlen liegt der Konzernumsatz für das Geschäftsjahr 2015 innerhalb der Prognosen bei rund € 24 Mio. Weiter wurde auf Konzernebene das prognostizierte EBITDA von über € 0,6 Mio. erreicht. Damit konnte die Navigator Equity Solutions im dritten Jahr in Folge ein deutlich positives operatives Ergebnis erzielen.

Aktuelle Entwicklungen aus den Beteiligungen:

The ACON Group SE

Die The ACON Group SE, eine maßgebliche Beteiligung der Navigator Equity Solutions SE, die bislang mit rund 83 % an der ACON Actienbank AG beteiligt war, hat kürzlich weitere Anteile von Minderheitsaktionären übernommen und ihren Anteil auf 100 % aufgestockt.
 
Weiter wurde bei der ACON Actienbank AG im März 2016 der Vorstand mit Beate Harr und Lars Hülsmann um zwei weitere Mitglieder erweitert. Frau Harr, die seit 2006 in der ACON-Gruppe verschiedene Führungsaufgaben wahrnimmt, ergänzt den Bereich Marktfolge. Herr Hülsmann, der auf eine langjährige Bank- und Consultingerfahrung zurückblicken kann, verantwortet den Bereich Advisory. Die Bank beabsichtigt, ihr M&A Geschäft sowie die Beteiligungs- und Finanzierungsberatung deutlich auszubauen.


IT Competence Group SE

Die IT Competence Group SE hat im Wege eines Asset-Deals alle Mitarbeiter, Führungskräfte und Kundenverträge des Software- und Beratungsunternehmens SERVICEPORTALS mit Sitz in Karlsruhe übernommen. Die Geschäftsaktivitäten werden innerhalb der IT Competence Group im Bereich IT-Infrastruktur als eigener Geschäftsbereich fortgeführt. Durch die Akquisition konnten wichtige Fachkräfte in stark nachgefragten Themenbereichen hinzugewonnen werden. Ein attraktiver Kundenstamm verspricht darüber hinaus große Wachstumschancen und Synergien für das Gesamtunternehmen.
 
Die SERVICEPORTALS realisiert für führende Unternehmen Lösungen zur Effizienzsteigerung und Geschäftsprozessoptimierung auf Basis von Microsoft SharePoint. Als Full-Service-Dienstleister unterstützt die SERVICEPORTALS alle Phasen einer unternehmensweiten SharePoint-Implementierung bis hin zur Integration mit den vorhandenen Back-End-Systemen. Für wiederkehrende Aufgabenstellungen werden umfangreiche Standardanwendungen und Templates angeboten, die weitgehend out-of-the-box implementiert und genutzt werden können.   

„SERVICEPORTALS ist für uns ein strategisches Investment, mit dem wir unsere Marktposition im Wachstumsbereich Geschäftsprozessoptimierung auf Basis von Microsoft SharePoint nachhaltig stärken“, so Karl Gerber, verantwortlich für den Geschäftsbereich IT-Infrastruktur. „Aufgrund des gesuchten SharePoint-Know-hows der SERVICEPORTALS-Mitarbeiter und der interessanten Kundenbeziehungen passt dieser Asset-Deal hervorragend zur IT Competence Group. Wir setzen damit unsere Wachstumsstrategie in Richtung wiederkehrende IT-Dienstleistungen konsequent fort. Wir wollen die bestehenden Kundenverträge von SERVICEPORTALS nicht nur fortführen, sondern weiter ausbauen, wie uns dies bereits bei früheren Übernahmen hervorragend gelungen ist. Gleichzeitig wird das neu hinzugewonnene SharePoint-Know-how in unser Leistungsportfolio mit aufgenommen und bei unseren bestehenden Kunden zum Einsatz kommen.“   

Der Kundenstamm von SERVICEPORTALS weist keine wesentlichen Überschneidungen zu bestehenden Kundenbeziehungen von IT Competence Group auf. SERVICEPORTALS unterhält langjährige Beziehungen zu Industrieunternehmen und öffentlichen Einrichtungen insbesondere im südwestdeutschen Raum. Damit ergänzt SERVICEPORTALS den bisherigen Kundenstamm der IT Competence Group optimal. Durch die Eingliederung in die Unternehmensgruppe entstehen neben erheblichen Wachstumspotentialen im Geschäftsbereich Consulting zusätzliche Vertriebschancen durch Cross-Selling auch im Bereich Managed Service.

„Mit der Fortführung des operativen Geschäftes innerhalb der IT Competence Group wird unseren Kunden ein echter Mehrwert geboten. Es reizt mich mit dem erweiterten Leistungsportfolio unsere Kunden noch besser und umfassender in allen Bereichen der IT bedienen zu können.“ sagt Harald Witte – vormals Geschäftsführer der SERVICEPORTALS  IT-Systeme GmbH, nunmehr Teamleiter Microsoft SharePoint innerhalb der IT Competence Group.

Die Navigator Equity Solutions SE beabsichtigt, die Beteiligung an der IT Competence Group SE in Höhe von rund 75% in den nächsten 24 Monaten sukzessive auf unter 50% zu reduzieren. Diese Entscheidung erhöht die Flexibilität auf Ebene der IT Competence Group SE bei der Finanzierung von Akquisitionen während die Navigator Equity Solutions SE weiterhin an der erfolgreichen Entwicklung der IT Competence Group SE partizipiert.

Navigator Equity Solutions SE

Die zuvor beschriebenen strategischen Maßnahmen, stehen im Einklang mit dem nachhaltigen Wachstum und Profitabilität der Beteiligungsunternehmen. Vor dem Hintergrund der Marktpositionierung und der gegebenen Wachstumschancen ist das Geschäftsmodell der Navigator Equity Solutions auch weiterhin auf profitables Wachstum ausgerichtet. Wir sind sehr zufrieden mit den kontinuierlichen Fortschritten, die wir bislang machen und gemacht haben.


Investor Relations

t.: +49 89-244118-223
f.: +49 89-244118-310
info@navigator-equity.com


Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden:



hier abmelden